FaceBookGoogle+

Login Form

Home

Trend-Trading - Einfach nach System anlegen

Das Rainmaker-Trading-System ist ein sogenanntes Trend-Folge-System. Es basiert auf der einfachen Annahme, dass sich Trends fortsetzen. Ein Trend kann man sich einfach so vorstellen, dass eine einmal eingeschlagene Richtung (egal ob nach oben oder nach unten gerichtet) nicht einfach so abbricht. Wenn ein gewisser "Schwung" eingetreten ist, dann setzt ein gewisser Herdentrieb ein, dem viele Anleger folgen, um nicht den Trend zu verpassen. Und diesen Schwung kann man sogar mit einfachen mathematischen Kenntnissen aus der Schulzeit berechnen (Kurvendiskussion in der 12. Klasse).

 

Die Zusammenstellung und Berechnung der verschiedenen Indizes mag sicher die eine oder andere Frage aufwerfen, Fakt ist jedoch, dass das Index-Trading viele Vorteile bietet:

Die Vorteile des Index-Trading

  • Man bewegt sich in den liquidesten und größten Märken der Welt.


  • Index-Trading ist sehr einfach. Es bedarf keiner Fundamentalanalyse und auch nicht der Meinung von angeblichen Börsen-Experten, die abends nach Börsenschluss erklären, warum die Kurse im Lauf des Tages gestiegen oder gefallen sind.


  • Die verschiedenen Produkte auf die Indizes sind immer handelbar. Im Gegenteil zu Aktien muss man keinen Käufer finden, da die Emittenten der Papiere verpflichtet sind, jederzeit Kurse zu stellen und diese Papiere auch selbst zurückzukaufen.

 

Das bieten wir

Sie erhalten in der Regel zweimal wöchentlich eine Email mit Einstiegssignal bzw. ein Update des letzten Signals mit der einfachen und kurzen Ansage, ob Sie auf steigende oder fallende Kurse im Index setzen sollten.

Sie haben dadurch den Vorteil, dass Sie bei jedem echten Trend an den verschiedenen Indizes mit dabei sind, und zwar egal, ob die Kurse steigen oder fallen.

Diese Signale können Sie dann mit Zertifikaten, Indexzertifikaten, Knock-Out-Scheinen oder Optionsscheinen handeln, die exakt Ihrem Risikoprofil entsprechen. Der Handel mit Futures oder anderen Finanzprodukten empfiehlt sich nicht, da man keine Positionen eingehen sollte, mit denen man mehr als seinen Einsatz verlieren kann.

 

Sie wollen mitmachen?

Jetzt wissen Sie, was auf Sie zukommt. Aber Sie müssen ein paar Voraussetzungen erfüllen. Sie müssen das kleine 1 x 1 der Börse beherrschen und wissen, wo und wie man die für Sie und ihre Risikoklasse passenden Derivate finden kann. Auch der Umgang mit einer Stop-Loss-Order sollte kein Neuland für Sie.

Sie müssen sich der Chancen und Risiken bewusst sein, die der Handel an den Börsen bietet. Und Sie müssen wissen, wie man sich mit einfachen Mitteln vor Verlusten schützen kann.

Ein paar einfache Regeln haben wir mit einer kurze Übersicht über die verschiedenen Finanzprodukte, mit denen man das Rainmaker-Trading-System umsetzten kann, zusammen gestellt. Diese kurze Übersicht können Sie sich runterladen, nachdem Sie sich bei uns auf der Seite registriert haben. Im Bereich für registrierte Nutzer finden Sie dann die Kurzübersicht, die eigentlich keine Überraschungen für Sie darstellen sollte.

Erst wenn Sie sicher sein können, dass Sie verstehen, was wir hier tun, dann melden Sie sich für das Rainmaker-Trading-System an. Wenn hier und da eine Frage offen ist, dann informieren Sie sich und kommen wieder, wenn Sie die Grundlagen des Index-Trading verinnerlicht haben. Es gibt hier keine Begrenzung der Teilnehmer auf 250 Plätze oder weniger, Sie haben also alle Zeit der Welt, sich die Grundlagen anzulesen. Und wenn Sie bereit sind, dann melden Sie sich hier an, aber bitte nicht vorher!

 

Noch ein kleiner Hinweis:

Mit dem disziplinierten Umsetzen der Rainmaker-Trading Einstiegsregeln und dem einfachen Befolgen von nur wenigen und einfachen Regeln werden Sie zwar nicht in 3 Jahren Millionär sein, aber Sie sollen nicht sagen können, sie hätten von nichts gewusst ...

 

Ich wünsche Ihnen und mir viel Erfolg beim Umsetzen dieser Regeln.

 

Ole Eisbrecher

Partnerseiten

Hier folgen ein paar Links zu interessanten Partnerseiten, die auch einmal nichts mit Börsen zu tun haben dürfen.

Hinweis

Der Handel mit Zertifikaten, Optionsscheinen und Knock-Outs beinhaltet immer das Risiko eines Totalverlustes. Auch bewegen sich die analysierten Basiswerte nicht in die Richtung, die in den Analysen angenommen werden. Es kann daher keine Haftung übernommen werden. Genaues finden Sie im Disclaimer.

Chartbilder

Die Nutzung der Chartbilder erfolgt mit freundlicher Genehmigung durch Tradesignal. Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.